Fußballkreis Ostbrandenburg

Home | News | Aktuelles

17.08.2017
DFBnet-Portal in neuem Design

Bevor die neue Saison im Amateurbereich so richtig Fahrt aufnimmt, präsentieren sich die neuen Einstiegsseiten von DFBnet ebenso dynamisch. Ab Dienstag den 22. August zeigen sich die Start- und Serviceseiten im neuen Gewand. Neben der frischen, klaren und aufgeräumten Gestaltung fällt vor allem dem mobilen Nutzer ein wichtiges Detail auf: Die Portalseiten von DFBnet sind nun im sogenannten responsiven Design gestaltet. Das bedeutet, dass die Webseite für das genutzte Endgerät optimiert wird, was vor allem beim Gebrauch von Tablets oder Smartphones wichtig.

Die neue DFBnet-Startseite im modernen Design ist dem Nutzerverhalten angepasst. Zentrales Element ist nach wie vor die Anmeldebox zum Eintritt in den geschlossenen Bereich von DFBnet. Neu sind die Direktlinks auf die am häufigsten genutzten Module. Mit diesen Navigationselementen findet der Besucher noch schneller die wichtigsten Anwendungen. Alle weiteren DFBnet-Module sind nun über den Menüpunkt "Anwendungen" in der Kopfzeile zugänglich.

Die nun fest verankerte Kopfzeile erleichtert das Navigieren zwischen den Inhalten. In der neuen Fußzeile wurden die Verknüpfungen zum Forum und der Schulungsumgebung verortet. Mit dieser optimierten Seite wurde ein erster wichtiger Schritt für den weiteren Ausbau der mobilen Nutzung geschaffen.

17.08.2017
Werden auch Sie Lebensretter!

Es ist ein Szenario, das man sich nicht gern vorstellen mag: Während eines Fußballspiels bricht plötzlich ein Kicker zusammen und stirbt vor den Augen seiner Mitspieler. Die Diagnose: Plötzlicher Herztod. Der Auslöser ist eine zum Kreislaufstillstand führende Herzrhytmusstörung, die in der Regel nur durch Elektroschocks beendet werden kann.
Wird die Zeit bis zur Anwendung der Elektroschocks durch den Notarzt nicht durch eine fachgerechte Herzdruckmassage überbrückt, ist ein Hirntod nach wenigen Minuten unausweichlich.

Aber könnten Sie helfen? Wüssten Sie sofort was zu tun ist? Ganz ehrlich, so ein 1.-Hilfe-Kurs ist bei vielen schon Jahre her, eine Auffrischung gab es nicht - und so überwiegt doch eher die Angst etwas falsch zu machen. Aber Zögern ist in solch einer Situation fehl am Platz. "Sie können nichts falsch machen, außer dass Sie nichts tun!", ein Satz, den Kursteilnehmer immer wieder hören.

Mit dem Projekt „Lebensretter auf dem Fußballplatz“ wenden sich die AOK Nordost und der Fußball Landesverband Brandenburg deshalb an aktive Sportler und bieten ihnen Herz-Lungen-Wiederbelebung-Kurse an. Die Kosten übernimmt die AOK Nordost, die Zahl der Teilnehmer soll 15 nicht überschreiten.
Werden auch Sie Lebensretter!
Möchten Sie in Ihrem Verein einen solchen Kurs durchführen, wenden Sie sich an den Fußball-Landesverband Brandenburg - anmelden können Sie sich telefonisch unter 0355 4310220 oder auch per E-Mail. Die eigens eingerichtete Homepage hält zudem interessante Informationen bereit.

17.08.2017
DFB- und Mercedes-Benz Integrationspreis: Jetzt bewerben!

Seit 2007 verleihen der DFB und Mercedes-Benz jährlich den hochdotierten Integrationspreis. Deutschland ist die Heimat von Menschen mit vielen verschiedenen nationalen, religiösen und kulturellen Wurzeln. Diese Vielfalt bereichert auch den Fußball in Deutschland – in der Breite und in der Spitze.
Für alle Vereine und Projekte, die gewinnen wollen, hat die Bewerbungsphase begonnen.

Die Bilanz des Preises aus den letzten elf Jahren fällt beachtlich aus: fast 2000 Bewerbungen gingen beim DFB ein, 465.000 € Preisgeld und 30 Mercedes-Benz Vitos wurden an die 96 Preisträger ausgegeben. Vereine, Verbände und Initiativen können sich bewerben. Immer geht es darum, die verbindende Kraft des Fußballs für die Integration zu nutzen. Ehrengäste wie Bundeskanzlerin Angela Merkel, DFB-Ehrenspielführer Uwe Seeler, die jeweils amtierenden DFB-Präsidenten und Nationalspieler wie Jérôme Boateng trugen dazu bei, dass der Integrationspreis heute als eine der renommierten Sozialpreise im Sport gilt.

Bierhoff: "Fußball verbindet"
"Der Integrationspreis war von Beginn an eine großartige Idee, denn Fußball verbindet und kulturelle Vielfalt bereichert den Fußball", sagt Oliver Bierhoff, Nationalmannschaftsmanager und seit 2006 Schirmherr des DFB- und Mercedes-Benz-Integrationspreises. "Alle Preisträger sind echte Vorbilder. Ich hoffe, dass auch im elften Jahr wieder viele Vereine, Schulen und Träger mitmachen".

Machen Sie mit und bewerben sich!

Die Sieger der drei Kategorien "Verein", "Schule" und "Freie und Kommunale Träger" erhalten je einen Mercedes-Benz Vito, die beiden Zweitplatzierten jeweils 10.000 Euro. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 15. Oktober 2017. Über das Onlineformular können sich Vereine, Schulen und Träger schnell und bequem bewerben.

Wer kann sich bewerben? Mit welchen Projekten? Welche Anforderungen müssen Sie erfüllen? Diese und weitere ausführliche Informationen 

erhalten Sie auf den Seiten des DFB:


Die Ausschreibungsunterlagen können auch postalisch an den DFB geschickt werden:
Deutscher Fußball-Bund
Stichwort: Integrationspreis
Otto-Fleck-Schneise 6
60528 Frankfurt
 
oder per E-Mail: integration@dfb.de

06.08.2017
SG Müncheberg erster Supercup Sieger

Den 1. Supercup des FK Ostbrandenburg konnte sich die SG Müncheberg sichern. Das Spiel gewannen sie mit 3:1 gegen den SV Victoria Seelow II.

23.07.2017
Planung der Saison 2017/18
Stand 01.08.2017

Die Ansetzungen der Nachwuchsstaffeln sind auf fussball.de frei gegeben.

Rahmenterminplan

Wettspielanweisung

 

07.07.2017
Staffeleinteilung für das Spieljahr 2017/18 im Männerbereich

Staffeleinteilung_Herren_2017_07_04_rgb.pdf

12.04.2017
vorläufiger RTP Herren/Frauen/Senioren 2017/2018

Rahmenterminplan_Herren_Frauen_Senioren_2017_03_19.pdf (63 kB)

12.04.2017
Meldebogen 2017/2018

Meldebogen FKK OBB.pdf (90 kB)

14.01.2017
1. Supercup des FK Ostbrandenburg

Zum ersten mal findet in diesem Jahr der Supercup des FK Ostbrandenburg statt.

Teilnehmende Mannschaften sind der Kreismeister SV Victoria Seelow II und der Pokalsieger SG Müncheberg.

Wann: 05.08.2017

Wo: Klosterdorf

Anstoß: 15.00 Uhr

11.12.2016
Ehrennadel des Fußball-Landesverbandes Brandenburg in Gold.

Anlässlich seines 60. Geburtstags lud Bernd Miserius zur Feier nach Wriezen ein. Mitglieder des Kreisvorstandes überbrachten nicht nur die Glückwünsche im eigenen Namen, sondern auch die der gesamten Fußballfamilie Ostbrandenburgs. Aufgrund seines langjährigen und verdienstvollen Engagements im Ehrenamt wurde dem Jubilar eine besondere Ehre zuteil. Aus den Händen des Kreisvorsitzenden Thomas Driebusch erhielt er die Ehrennadel des Fußball-Landesverbandes Brandenburg in Gold

(c) Fußballkreis Ostbrandenburg | Kontakt | Impressum Datenschutz