Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern. Datenschutz

Fußballkreis Ostbrandenburg

Home | News

17.06.2022
113 Saisontore in 28 Spielen!
FC Concordia Buckow/Waldsieversdorf gewinnt zu Hause

FC Concordia Buckow/Waldsieversdorf gewinnt zu Hause gegen den SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz mit 3:1

 

An einem Donnerstagabend sein Heimspiel auszutragen, ist auch für den FC Concordia Buckow/Waldsieversdorf neu. Dieser ungewöhnliche Termin wurde vom Fußball-Landesverband Brandenburg so festgelegt. Der SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz hatte den eigentlichen Termin für das Punktspiel abgesagt. Nicht alle waren mit der Festlegung so einverstanden. „Aber wir freuen uns und unter Flutlicht Fußball zu spielen, ist immer etwas ganz Besonderes", sagte Vereins-Chef Christian Hiob vor der Partie. 181 Zuschauer kamen auf den Sportplatz in Waldsieversdorf.

 

Der FC Concordia gewann die Partie mit 3:1 und belegt in der Tabelle der Landesliga Süd weiterhin hinter dem SV Germania Schöneiche den zweiten Platz.

 

Die Partie begann ungewohnt verhalten für den Gastgeber und erst nach knapp 15 Minuten lief der Concordia-Motor an. Nach einem Freistoß, den Niklas Zulciak elegant auf das Wacker-Tor schoss, konnte Torhüter Tim Fobe parieren, doch den Ball nur nach vorn abwehren. Stephan Ilausky hätte einschießen können, doch Fobe parierte auch diesen Ball glänzend.

 

Das 1:0 schoss dann Ringo Kretzschmar nach einer halben Stunde Spielzeit. Nach toller Vorarbeit von Concordia-Kapitän Jonas Ehm flog Kretzschmar in die Flanke und jagte den Ball unter die Querlatte ins Wacker-Tor.

 

Allein das 2:0 (37.) war an diesem Abend schon das Eintrittsgeld wert. Christopher Fehrmann kam mit dem Ball aus der eigenen Hälfte, wurde nicht angegriffen und schließlich schoss er nach langem Sprint mit viel Gefühl ins rechte obere Toreck ein – großartig!

 

Doch die Gäste aus Cottbus waren an diesem Abend auch ein unbequemer Gegner und wollten sich nicht einem möglichen Torfestival der Gastgeber ergeben. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff besorgte Tobias Voigt den Anschlusstreffer und machte das Spiel somit noch einmal spannend.

 

Auf den entscheidenden Treffer mussten der Gastgeber bis zur Schlussminute warten, wobei Max Nürbchen oder Justin Wieher schon früher das Spiel hätten entscheiden können. Das 3:1 schoss Bartosz Barandowski und es war das nunmehr elfte Saisontor für den Polen und das 113. für den FC Concordia Buckow/Waldsieversdorf.

(c) Fußballkreis Ostbrandenburg | Kontakt | Impressum Datenschutz