Fußballkreis Ostbrandenburg

Home | Spielbetrieb | Talente | DFB-Stützpunkt

DFB-Stützpunkte Trainingsinformationen

letzte Aktualisierung - 18 / 11 / 2018 - 06:00 Uhr

*

STP-Rehfelde

Das Training auf dem Sportgelände der SG GW Rehfelde ist bis zum

27. März 2019 unterbrochen,

da ab sofort das STP - Hallentraining im OSZ Strausberg statt findet!!!

*

Hallentraining 2018/2019  (November 2018 bis März 2019)

Ort:   OSZ-Halle Strausberg  (Wriezener Straße 28 in 15344 Strausberg)

immer Mittwoch von 17:15 - 19:00 Uhr  (Treff:  ab 17:00 Uhr)

AK 09/10  (Jahrgänge 2009/2008)

Mittwoch:  07.11.  /  14.11.  /  28.11.  /  05.12.  /  19.12.2018  [16.01.2019]

28.11.2018 (ab 17:00 Uhr) DFB-Testdurchführung (Pflichtveranstaltung für alle STP-Spieler!)

*

AK 11/12  (Jahrgänge 2007/2006)

Mittwoch:   21.11.  /  28.11.  /  12.12.    [09.01.2019] 

28.11.2018 (ab 17:00 Uhr) DFB-Testdurchführung (Pflichtveranstaltung für alle STP-Spieler)

*

Weihnachts- und Neujahrsferien  (24.12.2018 - 06.01.2019)

In der Zeit vom 20.12.2018 bis zum 08.01.2019 findet kein Stützpunkt-Hallentraining statt!

Weitere Hallenttermine für 2019 folgen in den Winterferien!

*

STP-Wiesenau

Training:  Montag - ab 17:00 Uhr

Sportanlage der SG Wiesenau 03   

Ansprechpartner:   siehe Homepage SG Wiesenau 03  [Norbert Kloschinski]

*

Trainerfortbildung

in Planung

*

STP - Fürstenwalde

Training:   Montag - ab 17:00 Uhr

Sportanlage vom FSV Union Fürstenwalde  [15517 Fürstenwalde, Hangelsberger Chaussee 1]

Ansprechpartner:  siehe Homepage FK-Ostbrandenburg  [Michael Pohl]

*

Trainerfortbildung

Freitag, 09.11.2018 / 17:30 Uhr

Ort:   Sportanalage vom FSV Union Fürstenwalde [15517 Fürstenwalde, Hangelsberger Straße 1]

Thema:   "Trainingsziele erfolgreich ansteuern - Tore erzielen"

Gebühr:   10,00 €   (inkl. Trainingsbroschüre)

Lizenzverlängerung:   3 Lehreinheiten   (Trainer C/B)

Anmeldungen direkt am STP-Fürstenwalde (Michael Pohl) 

bzw. beim Stützpunktleiter Dietmar Görtchen

*

Allgemeine Termine für alle drei DFB-Stützpunkte / FK-OBB

*

Testdurchführungen   

(Pflichtveranstaltungen für alle Stützpunktspieler/innen!)

STP-Fürstenwalde   Montag, 15.10.2018

STP-Wiesenau  Mittwoch, 21.11.2018

STP-Rehfelde   Mittwoch, 28.11.2018

*

Änderungen vorbehalten!!!

*

Ansprechpartner / DFB-Stützpunkt-Rehfelde

Stützpunktleiter

Dietmar Görtchen   [033439-82924 / (p) 0174-8548669 / (d) 0151-12135395] dietmar.goertchen@gmx.de

AK 09 [Jahrgang 2007]   Assistenztrainer   Günther Wolff  [03341-447629]

guewo34@gmx.de

AK 10 [Jahrgang 2006]   Stützpunkttrainer    Sigurd Hilliges     [033601-2010  /  0174-9542541]       sigurd.hilliges@t-online.de

AK 11/12 [Jahrgänge 2005/2004]   Stützpunkttrainer    Stefan Grunert   [030-49905982 / 0173-9467458]     dfb-rehfelde@web.de 

Torhüter [Jahrgänge 2004 - 2007]   Assistenztrainer   Sven Griebel   [03341-217777  /                 0152-53140731]     info@griebel-strausberg.de

Assistenztrainer   Bernd Freitag  [033439-82945 / 0179-1468606] bernd.freitag90@gmail.com

Talentförderung des DFB

Das Talentförderprogramm startete mit der Saison 2002/2003 und hat sich seitdem als erste Stufe der Talentförderung im deutschen Fußball fest etabliert. Das Projekt mit seinen derzeit 366 DFB-Stützpunkten bildet quasi die Brücke zwischen der engagierten und unverzichtbaren Jugendarbeit an der Vereinsbasis und der zweiten Stufe der Talentförderung, den Leistungszentren und Eliteschulen des Fußballs.

Die Strukturen des Programms sind genau auf die Talent-Potenziale im deutschen Fußball abgestimmt.

  • 366 Stützpunkte in ganz Deutschland bilden ein engmaschiges, flächendeckendes Netz zum intensiven Sichten und Fördern junger Spielerinnen und Spieler
  • 29 Stützpunktkoordinatoren fungieren als Schnittstellen zwischen dem DFB, den Gremien und Mitarbeitern der Landesverbände und den Stützpunkten
  • Etwa 1.000 engagierte und qualifizierte Stützpunkttrainer sichern eine intensive Sichtung der regionalen Talente und eine optimale individuelle Förderung durch das wöchentliche Zusatztraining


(Fast) jedes Talent kann damit sicher sein, von einem regionalen Sichter „aufgespürt” zu werden und anschließend auf Basis eines individuellen Trainings voranzukommen. Dabei ist es egal, in welcher Region Deutschlands es nun spielt. Das Ziel, dabei zu sein, wird für die Kinder somit greifbar, erreichbar. Eine bessere Motivation für ambitionierte Talente gibt es nicht! Von der Stützpunkt-Arbeit profitieren anschließend die nächsten Stufen der Talentförderung, die auf Grundlage einer besseren fußballerischen Basis-Qualität die nächsten Schritte der Perspektivspielerinnen und –spieler bis hin zum Top-Fußball in Bundesliga und Nationalmannschaft steuern und begleiten.

(c) Fußballkreis Ostbrandenburg | Kontakt | Impressum Datenschutz